Ü40-Herren siegen in Hitzeschlacht

Begehrt war vor allem der Schatten, als die Ü40-Herren der SG Sendenhorst am Samstag den SC Füchtorf auf der heimischen Tennisanlage mit 5:4 besiegten.  Bei Temperaturen über 25 Grad lieferten sich beide Teams einen harten Kampf. Wie eng es zuging, zeigt die Tatsache, dass jede Mannschaft am Ende zehn Spiele auf dem Konto hatte.

Das Doppel Engberding/Reinecke holte den eintscheidenden Punkt zum Sieg gegen den SC Füchtorf.

 

Die Entscheidung fiel im Doppel zwischen den Sendenhorstern Andreas Engberding und Jochen Reinecke auf der einen und Markus Oley sowie Dirk Hüffer auf der anderen Seite. Der erste Satz ging an die SGler, die sich im zweiten aber etwas zu sicher waren und den Satz an die Füchtorfer abgaben. Im Match-Tiebreak besannen sich Engberding und Reinecke aber auf ihre Stärken und gewann das Doppel letztendlich mit 6:3, 3:6 und 10:4.

Bis an die Leistungsgrenze

Ebenfalls im Match-Tiebreak endete die Partie von Werner Budt gegen Frank Möllenstroth. Der Sendenhorster ging dabei an seine Leistungsgrenze. „Du bringst jeden Ball wieder zurück“, musste auch Möllenstroth in einer der Spielpausen eingestehen. Nach dem mit 4:6 verlorenen ersten Satz kämpfte sich „die Wand“ Budt zurück ins Match, gewann den zweiten Satz mit 6:4 und den Match-Tiebreak mit 10:4.

Werner „die Wand“ Budt gab im Einzel alles und gewann im Match-Tiebreak.

 

So stand es nach den Einzeln 4:2 für die SG-Tennis-Cracks. Es fehlte nur noch ein Punkt zum Sieg. Nachdem die anderen beiden Doppel an die Füchtorfer zum zwischenzeitlichen 4:4 gingen, holten Engberding und Reinecke in einem engen Match den Punkt zum Sieg.

Spitzenspiel am nächsten Sonntag

Nach der knappen Niederlage gegen GW Amelsbüren holen die Ü40-Herren der SG Sendenhorst den zweiten Sieg im dritten Meisterschaftspiel und stehen in der Tabelle der Kreisliga auf dem zweiten Rang. Am kommenden Sonntag, den 27. Juni 2021, kommt es dann ab 10.00 Uhr zum Spitzenspiel, wenn die Rot-Weißen beim TC Rinkerode antreten.

Neben Winfried Gerull half auch Hermann Greiwe aus der Ü50 bei den Ü40-Herren aus.

 

Weitere Bilder vom Spiel der Ü40-Herren gegen den SC Füchtorf stehen in der Galerie zum Herunterladen zur Verfügung.

Die neusten Meldungen

Die nächsten Termine