Herren 40 auf dem Weg in die Bezirksklasse

Die Bilanz der Herren 40 ist bislang makellos. Viermal traten die Tennis-Cracks in der Kreisliga an, viermal gingen sie als Sieger vom Platz. Die Erstvertretung der SG Sendenhorst ist damit auf dem besten Weg in die Bezirksklasse.

Sowohl der TC Ascheberg, der Werner TC 3, der bisher Zweitplatzierte TC Rinkerode und der Olfener TC 75 zogen gegen den Tabellenführer den Kürzeren, wobei es Olfen den Sendenhorstern schwer machte. Nach den Einzeln wäre noch ein Unentschieden möglich gewesen, aber Andreas Engberding und Schekeb Rahim holten im Doppel den Punkt zum 4:2-Sieg.

Spannende Spiele bis zum Saisonschluss

Jubel wäre zum jetzigen Zeitpunkt allerdings verfrüht, denn noch stehen drei Spiele aus und der TC Rinkerode ist als Zweitplatzierter nur zwei Punkte entfernt. Zumal verspricht die nächste Partie am 13. August viel Spannung, wenn die Sendenhorster die Zweitverwertung des Werner TC auf der heimischen Anlage hinter der Westtorhalle empfangen, denn das Team liegt ebenfalls nur zwei Punkte hinter den Sendenhorstern auf Rang 3.

Am 21. August geht es für die SG-Tennisspieler nach Füchtorf, bevor am 28. August im Heimspiel gegen den TC St. Mauritz die Saison beendet wird. Hoffentlich stehen die Sendenhorster dann immer noch auf Platz 1 der Tabelle.

Die neusten Meldungen

Die nächsten Termine

TC Drensteinfurt 2 – SGS Damen 40

13.08.2022

· 13:00 Uhr

SGS Herren 40 – Werner TC 2

13.08.2022

· 13:00 Uhr

Tennisanlage am Westtor

BSV Roxel 3 – SGS Herren 40 2

13.08.2022

· 13:00 Uhr